Biografie - die Jahre 1956 - 1994

www.gerhard gossmann.de

 

                    

                                                       Privatfoto, 1968                      Ausstellungseröffnung, 1982

             

             Reiseeindrücke Vietnam, Radierung                 Cubanische Angler, Öl, 1980

                                                                                                   

                

                   Mongolische Kinder,                                                Privatfoto, 1981

                            Radierung, 1976

 

            

                         Schutzumschlag      

1956

Verleihung der Bronze und Silbermedaille der internationalen Buchkunstausstellung.

1960

Verleihung des Kunstpreises Frankfurt (Oder) sowie seit dem 20 Auszeichnungen für die schönsten Bücher.

In dieser Zeit führt Gerhard Goßmann zahlreiche Studienreisen in verschiedenste Länder durch. Jugoslawien, Cuba, Bulgarien, Korea, Cuba und die Mongolei sind nur einige seiner Reiseziele welche er besucht.

1982

Verleihung des "Nationalpreises der DDR für Kunst und Literatur".

1986

Verleihung des "Käthe - Kollwitz - Preis" der Akademie der Künste.

1991

Stiftung des größten Teil seines Lebenswerks an die Stadt Fürstenwalde, welche sich verpflichtet, dieses durch die Einrichtung einer ständigen Ausstellung  im städtischen Museum der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

1994

Gerhard Goßmann ist am 25.Juli 1994, nach kurzer Krankheit, im Alter von 81 Jahren in Bad Saarow verstorben.

Interessantes posthum:

1995

Anlässlich der Eröffnung einer Retrospektive in der städtischen Galerie soll Gerhard Goßmann posthum die Ehrenbürgerschaft der Stadt Fürstenwalde verliehen werden.

1996

Die I. Grundschule Fürstenwalde wird in Gerhard Goßmann Grundschule umbenannt.

Aktuelles Biografie Werke über sich Galerie Schule Denkmal Datenschutz

Home

Impressum

eitsvermittler Erkner Arbeitsvermittler Strausberg Arbeitsvermittlung Frankfurt Oder